„Bombay Talkies“ und der deutsche Blick auf das indische Kino


Die indische Film- und Medienlandschaft spielt eine große Rolle im Leben von Vera und Caro: Vera ist Chefredakteurin der indischen Film-Zeitschrift „ISHQ“. Caro lässt sich im Bennohaus in Münster zur Mediengestalterin Bild und Ton ausbilden und ist mit indischem Kino groß geworden.

Gemeinsam laden wir ein, über den Tellerrand zu schauen, mitzudiskutieren und Vorurteile abzubauen. Dieser Podcast ist für alle, die gerne Gesprächen über Gesellschaftliches und Politik lauschen, aber mit etwas anderen Pop-Kultur-Referenzen und Hintergründen. Hin und wieder sprechen wir auch mit Gästen oder Expert*innen. „Bombay Talkies“ ist ein Community-Projekt produziert vom ISHQ-Magazin und dem Bennohaus Münster.

Wie fühlt es sich an, in einer Welt zu leben, in der man nur eine handvoll Menschen hat, die sich für die gleichen Dinge interessieren, wie man selbst? In der ersten Folge geht es um persönliche Erfahrungen und den deutschen Blick auf die indische Film- und Medienlandschaft von Vera und Caro. Was hat es mit dem Begriff “Bollywood” auf sich, wie reagieren wir auf Klischees und warum heißen wir überhaupt “Bombay Talkies”? 

„Bombay Talkies“ ist kostenfrei auf der Homepage zu hören oder runterzuladen. Abonniert uns doch auch einfach auf Spotify oder Apple Podcasts, um auch nichts mehr zu verpassen!

Links, auf die wir Bezug nehmen oder weiterführend sind:

Filme oder Serien, auf die wir Bezug nehmen:

Header Copyright: Excel Entertainment
Musik: „Masakali“ – A. R. Rahman | GEMA
„Awaken“ – Anno Domini Beats